Arbeitskreis queer in ver.di Berlin/Brandenburg

Über uns

Über uns

Logo ver.di Logo

Arbeitskreis ver.di queer Berlin-Brandenburg

VIELFALT LEBEN

Mag ja sein, dass niemand Dich persönlich eingeladen hat,
sich in diesem Land zu engagieren.

Aber warum versuchst Du es nicht einfach mal?

Wir zeigen Gesicht……

Wir treffen uns jeden 1. Donnerstag im Monat
in der Köpenicker Straße 30, 10179 Berlin.

Unter dem Symbol des Regenbogens arbeiten Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle in der Gewerkschaft zusammen.

Gleichstellung und Gleichbehandlung aller Menschen, unabhängig von der sexuellen Orientierung, sind ihre Ziele. Unter dem Motto "Gegen das Vergessen" setzen sich Aktive mit der Verfolgung Homosexueller in der Nazizeit auseinander. 2006 hat der Bundesarbeitskreis eine Jugendgruppe ins Leben gerufen: queerYoung. Aktuelle Informationen gibt es u. a. in einem monatlichen Newsletter. Beratung und Beteiligung sind in vielen Städten der Bundesrepublik möglich, Informationen werden in mehreren Sprachen veröffentlicht.

Warum in den Arbeitskreis?

· Wir sind bunt und wollen was bewegen
· Wir packen an und setzen um
· Wir zeigen Gesicht innerhalb undaußerhalb von ver.di
· Wir sind eine weitere Facette der Interessensvertretung
· Wir sind die Stimme der Arbeit im Netzwerk der LGBT*I Community

Was wollen wir erreichen …

· Akzeptanz von HIV am Arbeitsplatz
· Homophobie in der Berufsschuleoffen ansprechen und bekämpfen
· Aufklärung zu Homophobie innerhalbvon ver.di
· Seminarangebote zu LGBT*IThemen aktiv gestalten und entwickeln
· Diversity erlebbar machen und gestalten
· Rechtliche Gleichstellung
· Weiterentwicklung des AGG
· Rehabilitierung und Entschädigung der Verfolgten nach § 175


Aufgaben die wir uns stellen:

Bildungsseminare für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle in ver.di. Seminare sind für alle interessierten ArbeitnehmerInnen, ehrenamtlich Tätigen sowie selbständigen Frauen und Männer geöffnet.

Bildungsbausteine - thematische Integration in ver.di-Seminaren zu den Themen: Leitbildentwicklung, Diversity (Vielfältigkeiten), Gender-Mainstreaming, Evaluation, Antidiskriminierungsgesetz u.v.m.

Pressearbeit und Veranstaltungen als Schaffen von Öffentlichkeit

Netzwerkentwicklung und Kooperation u.a. mit dem Lesbenring, LesbischSchwulerVerbandDeutschland (LSVD)

Gender-Mainstraeming als Querschnittsaufgabe

Diversity als Prozess der Entwicklung von Akzeptanz und Förderung der menschlichen Vielfältigkeiten nicht nur in der Arbeitswelt

Konfliktberatung als Konstante in der Lösung von Problemen am Arbeitsplatz und während der Arbeitssuche

Vermittlung u.a. zur gewerkschaftlichen Rechtsberatung und zur betrieblichen bzw. gewerkschaftlichen Interessenvertretung

Coming-Out-Hilfe als Instrument für die Beratung und Stärkung der Persönlichkeit und wenn notwendig Risikoabwägung

HIV/Aids in der Arbeitswelt - berufliche Integrationsarbeit für betroffene KollegInnen

Unterstützung für die Umsetzung der Betriebsvereinbarungen zur Beendigung der Diskriminierung aller gesellschaftlicher Gruppen

Verbindung zu BetriebsrätInnen, PersonalrätInnen und Vertrauensleute herstellen

Community-Veranstaltungen als Plattform für das ver.di-Selbstverständnis
Infostände und Aktionen - Präsentation der thematischen ver.di-Arbeit

Kulturarbeit, um unterschiedliche Identitäten und Lebensweisen innerhalb ver.di zusammen zu bringen

Vertrauenspersonen für alle in ver.di vertretenen Berufe gewinnen

Information und Fortbildung für die Bereiche Sozialkompetenz, Konfliktmanagement über z.B. Antihomophobie

Mitarbeit in Gewaltvermeidungsprojekten auf lokaler Ebene und in Initiativen aller Art

Berufliche Aus- und Fortbildung, um Sozialkompetenz zu gewinnen, Mobbing und Antihomophobie aufzudecken, Praxis in Konfliktmanagement zu erwerben und jede Art der Diskriminierung vermeiden zu lernen

ReferentInnen für Gewerkschafts- und weitere Veranstaltungen gewinnen; langjährige Zusammenarbeit entwickeln

Neben unseren regelmäßigen Monatsterminen findet Ihr uns unter anderem
auf folgenden Veranstaltungen mit Infostand:

· Motz Straßenfest in Schöneberg
· Christopher Street Day (CSD) Berlin
· Schwul lesbisches Parkfest im Volkspark Friedrichshain (Open Air Kino)
· Christopher Street Day (CSD) Cottbus
· LesBiSchwule T*our Brandenburg

AK ver.di queer Berlin-Brandenburg
Vielfalt Leben

Köpenicker Straße 30, 10179 Berlin
V.i.S.d.P.: Susanne Stumpenhusen

Tel.: 030-8866-4100
Mail: regenbogen.bb@verdi.org
Web: regenbogen-bb.verdi.de

Webseite des Bundesarbeitskreises